Rattenkeller? – Horror-Kurzgeschichte von Tanja Hanika

clusters of pumpkin scattered in the field

Ich habe die Autorin Tanja Hanika gebeten eine Oktober-Kurzgeschichte zu schreiben. Einzige Vorgabe: sie darf nicht länger als 200 Wörter sein. Das Ergebnis ist „Rattenkeller?“.

Dunkelheit umgibt mich. Sie ist eine Strafe, wie auch die Kälte und die Einsamkeit hier unten im Keller. Ich werde oft bestraft, aber noch nie war da dieses Geräusch.

Ein Schaben.

Ein Kratzen.

Vermutlich sind es Ratten. Es wird lauter. Werden es mehr? Lange lausche ich ihrer unermüdlichen Arbeit. Was wird wohl zuerst zu Ende sein: Meine Strafe oder ihre Nagen?

Mein Magen knurrt und mein Hals ist ganz ausgedörrt vor lauter Durst. Dennoch dauert es noch, bis ich wieder nach oben darf.

Die Ratten verstummen plötzlich. Hoffnung wallt in mir auf, doch dann streift etwas mein Bein.

Panisch stehe ich auf und drücke mich an die Wand. Schwindel zwingt mich fast wieder in die Knie. Es streift meinen Fuß. Hektisch trete ich um mich.

Etwas berührt mein Bein. Aus Angst vor den Ratten drücke ich mich fester an die Wand. Ekel steigt meine Kehle empor.

Dann spüre ich, dass es keine Ratten sind, die mein Bein berühren.

Die Hand schließt sich fester.

Drückt zu. Reißt an mir.

Ich stürze zu Boden. Ledrige Haut streift meine Wange. Der Geruch nach Verwesung verdrängt jeden Sauerstoff.

Eine alte, tote Stimme flüstert mir krächzend ins Ohr: »Nun bist du mein!«

Die Autorin: Tanja Hanika

Tanja Hanika ist Autorin von Horror- und Schauerromanen und Verfasserin von schreibbezogenen Sachbüchern wie »Das Autor:innenleben in Checklisten – Ein Schreibratgeber in Listenform«. Geboren wurde sie 1988 in Speyer, studierte in Trier Germanistik und zog anschließend in die schaurig schöne Eifel, wo sie mit Mann, Sohn und zwei Katzen lebt.

Seit sie mit acht Jahren eine »Dracula«-Ausgabe für Kinder in die Hände bekam, schreibt und liebt sie Gruselgeschichten, die sie nun als überzeugte Self-Publisherin veröffentlicht.

Mehr zur Autorin auf tanja-hanika.de

2 Antworten

  1. Optimale Geschichte für Oktober;)

    Alles Liebe

    Lora

    1. Das finde ich auch!

      Viele Grüße
      Jasper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.