Hörbuch: Die drei ??? und der Karpatenhund

Hörbuch: Die drei ??? und der Karpatenhund

Die Hauptrollen der deutschen „Die drei ??“-Hörspiele werden seit 40 Jahren von den gleichen drei Sprechern gesprochen: Oliver Rohrbeck (als Justus Jonas), Jens Wawrczeck (als Peter Shaw) und Andreas Fröhlich (als Bob Andrews). Jeder kennt sie, jeder hat sie als kleines Kind gehört und hört sie vielleicht – genau wie ich – noch immer gerne. Zum 40-jährigen Jubiläum werden nun schon seit ein paar Monaten ungekürzte Lesungen einiger ausgewählter Fälle veröffentlicht – und davon interessierte mich vor allem die Lesung vom Karpatenhund mit Andreas Fröhlich.

Warum? Ganz einfach, ich bin der reinste Andreas Fröhlich-Fan, und zwar dank der ERAGON Hörbücher, die er ebenfalls gelesen hat. Andreas Fröhlich ist ein Meister des Stimmenverstellens und ein wirklich angenehm zu hörender Erzähler – und auch in diesem Hörbuch stellte er erneut sein Können unter Beweis.

Worum ging es in diesem Fall noch mal? Die drei ??? und der Karpatenhund ist bei den original-Hörspielen der dritte Fall und damit schon sehr alt – laut Wikipedia 41 Jahre, ist also schon 1979 (im Entstehungsjahr der Hörspielreihe) veröffentlicht worden. In der Geschichte werden die drei ??? von einem älteren Mann namens Fentin Prentice um Hilfe gebeten, der glaubt, von Geistern heimgesucht zu werden. Was zunächst wie ein sehr einfacher Fall erscheint, wird mit der Zeit immer verwirrender, bis es ein einziges Durcheinander von Spuren ist, die von unterschiedlichen Verbrechen herrühren. Wer sich gut an das original-Hörspiel erinnert, wird bemerken, dass so einiges an Handlung dazugekommen ist, was für das Hörspiel rausgekürzt wurde: deswegen kommt die Lesung mit Andreas Fröhlich auch auf stolze 4 Stunden und 24 Minuten Hörzeit.

Natürlich gibt es Fans, die sich an jedes gesprochene Wort erinnern – ich konnte das jedoch nicht. Zu meinem eigenen Bedauern erinnerte ich mich aber während des Hörens immer besser an die Lösung des Falls, sodass es für mich nicht sonderlich spannend war, das Hörbuch zu hören – doch umso mehr Nostalgie kam auf.

Für alle, die noch keine Hörbuchproduktion mit Andreas Fröhlich gehört haben und ihn nur aus den Hörspielen kennen, kann ich das Hörbuch nur empfehlen: denn er zeigt sein ganzes Können und greift tief in die Kiste an Stimmen und schöpft seine Ressourcen aus. Besonders hat mir die Stimme der Mrs. Boogle gefallen, die mit Absicht sehr unangenehm klingen soll – und es auch tut. Justus und Peter darzustellen, war wahrscheinlich seine größte Herausforderung: ich fand Justus sehr gelungen, kam aber interessanterweise bei Peter manchmal durcheinander und dachte, jetzt würde Bob sprechen.

Die Autorin vom Karpatenhund war M.V. Carey – und der Fall damit einer der wenigen, die noch in den USA geschrieben wurden. Wissenswertes zum Hintergrund der drei ??? – auch was die Entstehung angeht – könnt ihr übrigens im sehr aufwendig inszenierten offiziellen Hörspiel „Die Welt der drei ???“ nach dem gleichnamigen Buch von C.R. Rodenwald erfahren.

Dort wird auch thematisiert, wie die Fälle mit der Zeit immer spannender und die drei ??? immer erwachsener wurden. Nach diesem Hörspiel kann ich diesen Wandel sehr stark nachvollziehen, bin jedoch auch sehr froh, dass er stattgefunden hat: denn ansonsten wären die drei ??? heute nicht die, die sie sind.

Geht die Zeit der drei-???-Hörspiele zuende? Ich hoffe nicht, und noch deutet auch nichts darauf hin. Doch vielleicht könnte man die Veröffentlichung dieser Lesungen auch als Vorbereitung auf die Zeit verstehen, in der Fröhlich, Wawrczeck und Rohrbeck nicht mehr als Sprecher da sein werden. Doch ehe wir vom Ende reden, das ja noch nicht in Sicht ist, sehen wir erstmal, was noch kommt: wie zum Beispiel Fall 203, der erst kürzlich – nämlich am 31.1.2020 – erschienen ist.

Jasper

Jasper ist Schüler und leidenschaftlicher Leser und Schreiber. Er bloggt als "Jaspers Buchblog" und ist einer von drei Sprechern des "Mühlenhof-Podcast". Als Autor schreibt er in den Genres Fantasy, Thriller und Krimi.

Was dir auch gefallen könnte

Rezension: Des Teufels Vollstrecker

Rezension: Des Teufels Vollstrecker

Kurzkrimi: Der Schreck am Fenster – Ende

Kurzkrimi: Der Schreck am Fenster – Ende

Kurzkrimi: Der Schreck am Fenster – Teil 4

Kurzkrimi: Der Schreck am Fenster – Teil 4

Kurzkrimi: Der Schreck am Fenster – Teil 3

Kurzkrimi: Der Schreck am Fenster – Teil 3

No Comment

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Herzlich Willkommen!
Das hier ist mein Blog, auf dem du jede Woche neue Buchbesprechungen, Interviews und viele andere spannende Beiträge lesen kannst. Viel Spaß!

Leseliste

Auf den Schwingen des Drachen
18%
The Cuckoo's Calling
45%
Krise und Untergang der römischen Republik
10%
Das Lied von Vogel und Schlange
100%